Tarife und Leistung

Heimentgelte in den Bezirksaltenheimen:

Heimentgelte für Bezirksalten- und Pflegeheime und Tagesbetreuung [PDF]

Mobile Dienste

Die Kostenbeiträge je Stunde für Leistungen der Mobilen Dienste sind einkommensabhängig und sind in der Oö. Sozialhilfeverordnung 1998 in der jeweils geltenden Fassung ausführlich geregelt.

Auskünfte im Einzelfall erteilen bei Vorliegen der notwendigen Nachweise die Anbieterorganisationen und die Sozialberatungsstellen.

Familienhilfe

Die Kostenbeiträge je Einsatzstunde für Leistungen der Familienhilfe sind abhängig vom Einkommen und der Einsatzdauer und sind in der Oö. Sozialhilfeverordnung 1998 in der jeweils geltenden Fassung ausführlich geregelt.

Auskünfte im Einzelfall erteilt bei Vorliegen der notwendigen Nachweise die Caritas.

Essen auf Rädern

Voraussetzung für die Belieferung:
Bezug von Pflegegeld (Nachweis: Pflegegeldbescheid, Pensionsabschnitt, ...) oder Bedarfsfeststellung durch Koordinatorin für Betreuung und Pflege.

Gilt fürPreis/Portion
Monatseinkommen bis € 1.060,-- für Alleinstehende€ 6,60
Monatseinkommen bis € 1.405,-- für Ehepaare€ 7,80
Liegt das Monatseinkommen (Pension etc. einschließlich Pflegegeld) über diesen Grenzen oder wird das Einkommen nicht nachgewiesen€ 7,80

Betreubares Wohnen

Der Betreuungszuschlag im Betreubaren Wohnen beträgt im Bezirk Ried/I. einheitlich € 56,--; hinzu kommen die Kosten der Rufhilfe (dzt. € 18,17 für Alleinstehende bzw. € 22,17 für Ehepaare). Die Einhebung erfolgt monatlich gemeinsam mit Miete und Betriebskosten.

 

Startseite | Impressum | Kontakt | Intern | Seitenanfang

Sozialhilfeverband Ried im Innkreis | Parkgasse 1 | 4910 Ried im Innkreis | Tel. +43 (0) 7752 912-0 | e-mail bh-ri.post@ooe.gv.at